Acker-Harvest-Bowl

DIVERSES GEMÜSE. INGWER. KNOBLAUCH.

Vegan, glutenfrei, LEAVE NO VEGGIES BEHIND.

GUT ZU WISSEN

PREP ZEIT | 10 MINS
GAR ZEIT | 1 STUNDE
SCHWIERIGKEITSGRAD | MITTEL

ZUTATEN

Alles was der Acker noch bietet... bei uns waren es jeweils eine Hand voll: Blumenkohl, Rosenkohl, Grünkohl, Flowersprouds, Lauch alles geschnitten, zerzupft, gestiftelt

10 kleinste Minimöhrchen (tja hätte man wohl doch besser vereinzelt, menno), 

2 cm Ingwer gewürfelt
2 Zehen Knoblauch gewürfelt

3EL Kokosöl
3 EL Sojasauce
2 EL Sesamöl
Salz, Pfeffer, Chili
100 g Basmatireis
100 g Buchweizencouscous

FÜR DIE SAUCE

(eventuell 100 g Yoghurt, 3 EL Tahina, 1 halbe Limette, geht auch mit veganem Jogurt)

ERNTEZEIT

ABERNTE ENDE NOVEMBER

Die!!! Bowl….saulecker!

So würde man niemals einkaufen gehen. Ein paar Minibrokkoliröschen mit Blättchen dran, der innere Kern eines Chinakohls (außen waren Raupen am Werk), ein paar Blätter Grünkohl, winzige Rosenköhlchen, etc. Wir haben unseren Novemberacker leer geerntet und was bietet sich an? Klar… Eine Bowl !!

ZUBEREITUNG

Den Reis und das Buchweizencouscous getrennt nach Packungsanleitung kochen. Das Kokosöl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und das Gemüse (nicht die Möhren), den Ingwer und Knoblauch unter ständigem Rühren anbraten. Wenn sich Röstaromen gebildet haben, mit dem Sesamöl, Sojasauce ablöschen. Salzen, pfeffern, Chili dazugeben. Eventuell mit einem Glas Wasser oder Brühe weitergaren bis zum gewünschten Biss. Die Möhren haben wir noch mal in Olivenöl angebraten. Und nun eine nice Bowl anrichten.

SUSI'S NOTIZEN

Wir haben noch eine Creme aus Yoghurt, Tahina, Limette und Salz dazugegeben. Mega!

ZUBEREITET VON SUSI

‚Diese Bowl fordert deine Kreativität heraus. Manchmal hat man nur ein paar Blättchen dies und zwei kleine Röschen jenes und eine Handvoll davon. Wohin damit? In eine Bowl!‘  

FRISCHER GEHT ES NICHT!

WEITERE BOWL REZEPTE

Scroll to Top