Kimchi aus Red Russian Blattkohl

BLATTKOHL. GRÜNKOHL.

VEGETARISCH. BEILAGE. GLUTENFREI.

GOOD TO KNOW

PREP TIME | 30 MINUTEN
LEICHTE ZUBEREITUNG

Zutaten

½ Kilo Blattkohl oder jungen Napa Kohl

2 EL Salz

4 EL Koreanische Chili Flocken (aka Gochugaru)

2 EL Anchovy Sauce

1 EL Reismehl

1 Knoblauchzehe, zerkleinert

1 TL Zucker

SIBIRISCHER KOHL – Gesund und scharf

Wir hatten das ganze Gartenjahr über den wunderhübschen Red Russian Blattkohl auf unserem Acker…unsere challenge: was tun damit?

Hier die körperlichste Verarbeitung und zwar zu Kimchi…Sauerkraut mal fernöstllich

Das kann was!!!! Haltet euch fest! Wird sofort nachgemacht!

Warum nicht auch mit Rotkohl, Grünkohl oder whatever!

Gesundheitsbombe aus Korea: Vitamin C mit dem gewissen EXTRA!!

Als feuriger Appetizer oder als kitzelige Beilage!!

1 Badewanne voll mit Blattkohl, unter der Dusche gewaschen und von den gröbsten Strünken befreit. Spaß beiseite… Das waren die Dimensionen, mit denen wir kämpfen durften. Ich hoffe, dass es bei euch nicht so schlimm wird. Aber das Rezept unten haben wir einfach hochskaliert

Kimchi aus Red Russian Blattkohl MADE WITH LOVE BY ANNA

ZUBEREITUNG

Die Kohlblätter waschen, in ca. 5 cm große Stücke reißen und in der Salatschleuder trocknen. In einer großen Schüssel den ganzen Kohl mit Salz bestreuen und etwas einmassieren, 30-45 min ziehen lassen. Anschließend das Salz mit kaltem Wasser abwaschen und in der Salatschleuder wieder trocknen. Nun den Kohl wieder mit den restlichen Zutaten vermengen und die Mischung in ein ca. 1 L großes Glas dicht packen, mit Gewichten beschweren und mindestens 1-2 Tage bei Raumtemperatur fermentieren lassen.

Fermentierung kann auch 5-14 oder länger Tage gemacht werden.

Weitere Rezepte mit dem exotischen Blattkohl findet ihr weiter unten.

KOCH PieP SHOW

Scroll to Top