Indochinesischer Blumenkohl Mandschurischer Art

BLUMENKOHL. KNOBLAUCH. CHILI.

Vegan. INDIAN-CHINESE.

GUT ZU WISSEN

PREP ZEIT | 50 MINS
GARZEIT | 30 MINS
SCHWIERIGKEITSGRAD | MITTELSCHWER

ZUTATEN

Für 4 PERSONEN | Für die Kohl-Blümchen

1 mittelgroßer Blumenkohl (ca 500g)

1 Liter Pflanzenöl zum Frittieren

4-5 EL Dinkelmehl

3 EL Maisstärke

1/2 EL Knoblauch, kleingehackt

1/2 EL Ingwer, feingerieben

1 EL Soja Sauce

1/2 TL Schwarzer Pfeffer

1/2 TL Chilipulver (wer es nicht zu scharf mag, geht auch Paprikapulver)

1 TL Salz

Ca. 120 ml Wasser

FÜR DIE SAUCE

2 EL Öl

½ EL milder Chilipulver oder pap

1 EL Knoblauch, kleingehackt

½ EL Ingwer, feingerieben

1 kleine Zwiebel, kleingehackt

1 kleine grüne Paprika, kleingeschnitten

1 EL Sojasauce

2 EL Ketchup

2 TL scharfer Sauce (z.B. Tabasco, Cholula oder ähnliches)

1 EL Reisessig (oder Apfelessig)

Evtl. 1 EL Zucker

Salz, Pfeffer

2 EL Frühlingszwiebeln zum Garnieren

ERNTEZEIT

BLUMENKOHL ERNTEN IM OKTOBER-NOVEMBER

Boah!! Wie sexy kann bitte schön Blumenkohl sein ???!!!

Und die Geschichte dazu ist auch richtig niedlich. Anna und ihre Freunde aßen dieses Gericht häufig in einem Restaurant in Boston.

Eines Tages war es von der Speisekarte verschwunden und auch Beschwerden brachten es nicht zurück. Notwehr ! Selber kochen! Und hier isses.

ZUBEREITUNG

Blumenkohl in möglichst gleichmäßige Röschen teilen, waschen. 

3 L Wasser aufkochen, Topf vom Herd nehmen, die Röschen für 5 Minuten ins heiße Wasser legen, anschließend gut abtropfen und gründlich trocknen. Restwasser auf den Röschen verhindert, dass der Ausbackteig an den kleben bleibt.

Öl zum Frittieren aufheizen

In der Zwischenzeit den Ausbackteig aus den restlichen Zutaten herstellen. Zunächst Knoblauch, Ingwer, Gewürze, Mehl und Stärke vermischen und dann nach und nach das Wasser hinzufügen bist ein nicht zu flüssiger Teig fertig ist.

Röschen portionsweise (2-3) in den Teig legen, mit dem Teig vermischen, dass die gleichmäßig bedeckt sind, und nacheinander einzeln zum Ausbacken ins Öl tauchen. Das Öl muss während des Eintauchens mittelheiss aufgeheizt sein, wenn alle Röschen aus der jeweiligen Portion drin sind wird die Hitze auf niedrig gedreht und weitere 5 Minuten frittiert. Anschließend, die Hitze wieder hochdrehen und den Blumenkohl weiterfrittieren bis er goldgelb wird und die Röschen beim Zusammenstoßen im Öl ein leicht hohles Geräusch von sich geben. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Beim Herunterdrehen und Wiederhochdrehen der Hitze wird das 2fache Frittieren wie im Restaurant simuliert.

Für die Sauce das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Chilipulver mit 2 EL Wasser vermischen und beiseitestellen. Als erstes, Knoblauch und Ingwer bei mittlerer Hitze kurz anbraten, Zwiebeln und grünen Paprika hinzufügen und weiter sautieren bis die Zwiebeln glasig werden. Dann wird die Sojasauce, Ketchup, Chilipulverwasser, Essig, 2 EL Wasser und Zucker hinzufügen, gut verrühren. Die Sauce etwas köcheln lassen und reduzieren, bis es „Karamellbläschen“ wirft. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und ein paar Minuten abkühlen lassen.

Die frittierten Blumenkohlröschen in die Pfanne geben und mit der Sauce vermischen, dass alle von Sauce bedeckt sind. Sofort servieren, denn je länger der Blumenkohl in der Sauce ist je weniger wird er knusprig.

SUSI'S NOTIZEN

Am besten direkt essen oder auf ein dogy bag hoffen!

ZUBEREITET VON ANNA | LEBT IN DARMSTADT | RUSSISCHE WURZELN

Ich koche, weil ich neugierig auf neue Rezepte bin und seit ich wieder in Deutschland lebe vor allem, weil ich viele Gerichte aus aller Welt vermisse. Vor allem fehlt mir die indische Küche von Mama Ganti!.‘  

INTERESSANT

„Petersilie wird in vielen Ländern traditionell als Heilpflanze verwendet. Das Gewürzkraut ist reich an sekundären Pflanzenstoffen und hat viel mehr zu bieten, als nur Deko auf dem Tellerrand zu sein. Es lohnt sich daher enorm, die Petersilie ab jetzt öfter zu verspeisen.‘ (Quelle Zentrum der Gesundheit)

WEITERE VEGAN REZEPTE

Scroll to Top